Neuer Name, gleicher Inhalt – der Go Philadelphia Pass

Neuer Name, gleicher Inhalt – der Go Philadelphia Pass 
 
Der Philadelphia Pass heißt jetzt Go Philadelphia Pass und auch das Aussehen hat sich ein klein wenig verändert, der Inhalt ist allerdings noch derselbe: Besitzer des Go Philadelphia Passes erhalten die Möglichkeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt auf bequeme und kostengünstige Weise zu entdecken. 
Gäste können zwischen drei verschiedenen Pässen wählen:
Der All-Inclusive Pass bietet Eintritt zu mehr als 35 Attraktionen, man spart dabei bis zu 45% gegenüber den regulären Eintrittspreisen. Der All Inclusive Pass ist für 1,2,3 oder 5 Tage erhältlich. 
Der Explorer Pass enthält den Eintritt zu 3,4,5 oder 7 frei wählbaren Attraktionen und man zahlt bis zu 40% weniger im Vergleich zu den regulären Ticketpreisen. 
Bis zu 20% Ersparnis bietet der Build Your Own Philadelphia Pass, bei dem man die Attraktionen, die man besuchen möchte, individuell zusammenstellen kann.  
Der Go Philadelphia Pass ist eine ideale Möglichkeit, die City of Brotherly Love zu entdecken.

Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 26.11.19

Einkaufen und mehr im Fashion District Philadelphia

Einkaufen und mehr im Fashion District Philadelphia 
 
In Herbst 2019 hat in der City of Brotherly Love ein neues Besucherhighlight eröffnet: der Fashion District Philadelphia. Auf über 7.400 Quadratmetern und einer Gesamtfläche von drei Blocks bietet sich den Besuchern eine abwechslungsreiche Mischung aus Shoppingmöglichkeiten, kulinarischen Highlights und einem ansprechenden Unterhaltungsprogramm. Ob man nun gut essen oder einen Bummel durch die Geschäfte machen möchte, Lust auf einen Film oder einen Cocktail nach der Arbeit hat, im Fashion District Philadelphia bekommt man alles geboten. Zentral in Downtown Philadelphia in der Nähe des Convention Centers und des Reading Terminal Market gelegen, ist der Fashion District Philadelphia ein beliebtes Ziel für Urlauber und Einheimische gleichermaßen. 
Neben dem Century 21, einem Luxuskaufhaus mit einem breiten Angebot an Designer Labels und attraktiven Rabatten, sind auch zahlreiche andere namhafte Marken wie Hollister, Guess, Burlington oder Armani hier zu finden.  
Abgerundet wird das Angebot durch kulturelle Programme, wie Ausstellungen und Werke renommierter Künstler.

Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 26.11.19

Philadelphia: Farbenfroher Auftakt zu Neujahr – die Mummers Parade

Philadelphia: Farbenfroher Auftakt zu Neujahr – die Mummers Parade 
 
Zu den alljährlichen Highlights in Philadelphia gehört ohne Zweifel die Mummers Parade am 1. Januar. Die Ursprünge der fröhlichen Parade gehen auf europäische Einwanderer zurück und bereits Anfang des 19. Jahrhunderts gab es erste Bewegungen und Gruppierungen, die auf diese Weise das neue Jahr begrüßten. Im Jahr 1901 entschloss sich die Regierung der Stadt Philadelphia, die Parade offiziell zu unterstützen, und so war eine neue Tradition geboren. Rund 10.000 Teilnehmer sind jedes Jahr dabei, wenn die Mummers ähnlich unserer Faschingsumzüge, durch die Straßen der Stadt ziehen. Rund acht Stunden dauert das Spektakel, mit prächtigen Kostümen, Tanzvorführungen, satirischen Darstellungen und musikalischen Darbietungen. Ihren Abschluss findet die Veranstaltung mit einer großen Indoor-Show und Party im Pennsylvania Convention Center. 

Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 26.11.19

Erste Phase der Neugestaltung des Philadelphia Museum of Art abgeschlossen

Erste Phase der Neugestaltung des Philadelphia Museum of Art abgeschlossen
 
Das renommierte Philadelphia Museum of Art unterzieht sich derzeit einer Reihe von Umbauten und Erneuerungen – Ziel ist es, das Museum noch offener und besucherfreundlicher zu gestalten, mehr Platz für Ausstellungen zu schaffen und dabei den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht zu werden. Unter der Leitung und nach den Plänen des berühmten Architekten Frank Gehry wird dieser Plan seit 2017 in die Tat umgesetzt. 
Mit dem Abschluss der ersten Phase des sogenannten Core Projects wurde in diesem Herbst nach rund 40 Jahren der neugestaltete Nordeingang des Museums zu ersten Mal wieder geöffnet. In dem neuen Bereich befindet sich unter anderem ein Souvenirgeschäft, eine kleine Espresso Bar, ein Studio und spezieller Raum für Schulklassen sowie weitere Räumlichkeiten für Besucher. Das Museum war und ist während der gesamten Umbauarbeiten geöffnet. 

Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 26.11.19
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at