Pennsylvania: Philadelphia ist eines der Top- Reiseziele 2020

Pennsylvania: Philadelphia ist eines der Top- Reiseziele 2020
 
Wer in diesem Jahr verreisen möchte, kommt an Philadelphia nicht vorbei. Das renommierte Wirtschaftsmagazin Forbes führt die Metropole in seiner USA-Liste der „25 Best Places To Visit in 2020“ auf. Ähnlich sieht das auch das National Geographic Magazin, das in seiner Aufzählung der „25 Best Trips to Take in 2020“ Philadelphia als einzige Stadt in den USA nennt. Die Ganzjahresdestination begeistert mit einer Mischung aus Geschichte und angesagten Events, lebendigen Stadtvierteln und einem hippen Lifestyle. In Philadelphia gehen farbenfrohe, moderne Kunst Hand in Hand mit historischen Attraktionen, zu klassischen, typischen Gerichten wie dem Philly Cheese Steak gesellen sich vegane Spezialitäten und über die Stadt verteilte Pop Up Biergärten und zahlreiche Parks verwandeln die Metropole, die einst von Industrie geprägt war, in eine grüne Oase der Erholung.
 
Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 28.01.20

Pennsylvania: Kunst- und Kulturgenuss ganz umsonst

Pennsylvania: Kunst- und Kulturgenuss ganz umsonst 
 
Besucher in Philadelphia werden sich darüber freuen, dass einige Museen der Metropole entweder generell freien Eintritt anbieten oder bestimmte Bereiche kostenfrei für Besucher zugänglich gemacht haben, zum Beispiel die Fireman’s Hall. Das in einer renovierten Feuerwache von 1902 untergebrachte Museum ist der Geschichte der Feuerwehr und dem Schutz im Umgang mit Feuer gewidmet ist. Ebenso kann man das American Philosophical Society Museum, die United States Mint (kostenlose öffentliche Touren von Montag bis Freitag) oder Bereiche des National Museum of American Jewish History eintrittsfrei besuchen und so beispielweise einen Einblick in die Entwicklung amerikanischer Geschichte und Wissenschaft von den Gründervätern bis ins digitale Zeitalter erhalten oder Wissenswertes über die Herstellung von Banknoten und die Münzprägung erfahren. Auch einige Kunstmuseen und kulturelle Einrichtungen bereichern das Angebot an kostenfreien Leistungen für Besucher der Stadt – so bietet das Kimmel Center for the Performing Arts eine Reihe von kostenlosen Programmen und Workshops an und das Curtis Institute of Music Conservatory eröffnet Gästen die Möglichkeit, gratis den Konzertreihen der Studenten zu lauschen – eine Freude für die Seele und für den Geldbeutel. Im Philadelphia Museum of Art gibt es an jedem ersten Sonntag im Monat sowie jeden Mittwochnachmittag (von 17:00 Uhr – 20:45 Uhr) das „Pay what you wish“ Programm, bei dem den Besuchern die Höhe des Eintritts freigestellt ist. Bei der Gelegenheit kann man sich dann auch gleich die berühmten Rocky-Steps sowie die Rocky-Statue vor dem Museum anschauen – beides ohne zusätzliche Belastung der Reisekasse. Ebenfalls an jedem ersten Sonntag im Monat kann man die Barnes Foundation umsonst besichtigen.
 
Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 28.01.20

Pennsylvania: Neue Ausstellungen im National Constitution Center

Pennsylvania: Neue Ausstellungen im National Constitution Center 
 
Die neue Dauerausstellung „Civil War and Reconstruction: The Battle for Freedom and Equality“ des National Constitution Centers widmet sich einer der bewegendsten Zeiten der Amerikanischen Geschichte - dem Sezessionskrieg und der daran anschließenden Phase der „Reconstruction“, des Wiederaufbaus und der Wiedereingliederung der Südstaaten in die Union. Zu den Exponaten, die hier zur Besichtigung stehen, gehören bedeutende und seltene Artefakte, darunter Ausfertigungen des 13th, 14th and 15th Amendment sowie ein Stück der Flagge, die Abraham Lincoln im Jahr 1861 in der Independence Hall präsentierte. 
Begleitend dazu eröffnet in diesem Sommer eine Ausstellung zum 19th Amendment. Dieser Zusatzartikel, dessen Aufnahme in die US-Verfassung dieses Jahr ihren 100. Geburtstag feiert, stellt einen der bemerkenswertesten Erfolge im Kampf um die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern dar. Die Ausstellung zeigt den langen und schwierigen Weg der Suffragetten bis zur Einführung des Wahlrechts für Frauen am 18. August 1920.
 
Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 28.01.20

Pennsylvania: Blumen, Bruschetta und Bier - diese Veranstaltungen sollten Sie sich merken

Pennsylvania: Blumen, Bruschetta und Bier - diese Veranstaltungen sollten Sie sich merken
 
Am 29. Februar 2020 startet in Philadelphia wieder die größte Blumenschau der USA – und auch die mit der längsten Geschichte, denn schon seit 1829 findet die Philadelphia Flower Show jedes Jahr statt.  Das Motto der diesjährigen Veranstaltung ist „Riviera Holiday“, mediterrane Blumen und Kräuter, Farben, Düfte, Dekorationen und Wasserspiele entführen die Besucher in einer der schönsten Küstenregionen der Welt.  
Mittelmeer-Feeling ist auch am 16. und 17. Mai 2020 beim South 9th Street Italian Market Festival garantiert, das mit einem großen Angebot an den leckersten italienischen Spezialitäten aufwartet, natürlich ergänzt von Live Musik und einem interessanten Programm. 
Im Juni findet wie jedes Jahr die Philly Beer Week statt. In einer der Bier-begeistertsten Städte der USA kann man hier lokal gebraute Varianten des beliebten Getränks probieren, es werden Touren und Verkostungen angeboten. Darüber hinaus gibt es Menü-Angebote, bei denen die Biersorte passend zum servierten Gang ausgewählt wird und vieles mehr. 
 
Quelle: Fremdenverkehrsbüro Philadelphia 28.01.20
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at