Elvis Presley: Großes Elvis-Festival in Memphis

Elvis Presley: Großes Elvis-Festival in Memphis

Memphis feiert ein ganz besonders großes Elvis-Presley-Festival. Anlass ist der 30. Todestag des „King of Rock ’n’ Roll“ am 16. August. Konzerte und Ausstellungen erinnern in der Elvis Week vom 11. bis 18. August an den Superstar.

Vor den Toren des Elvis-Presley-Anwesens Graceland treffen sich am Abend des 15. August mehr als 10 000 Fans mit brennenden Kerzen zum “Candlelight Vigil“. Den Höhepunkt des Festivals bildet das 30th Anniversary Concert am 16. August im Football-Stadion FedEx Forum, bei dem Elvis auf einer riesigen Leinwand zu sehen und zum Live-Sound seiner alten Band zu hören sein wird. Auf dem Rasen vor Graceland zeigt ein Freilichtkino an zwei Tagen Elvis-Filme. Dort treten auch die Sweet Inspirations auf, die den Star lange als Backup-Sängerinnen begleitet haben. Ebenfalls spielen werden Andy Childs, The Dempseys und viele weitere Bands. Fans sehen mit etwas Glück Priscilla Presley und andere Wegbegleiter des „King“. Während der ganzen Festwoche pendeln Busse zu seinem Geburtshaus im nahen Tupelo.

Wahre Fans besuchen unmittelbar vor der Elvis Week das International Rockabilly Festival in Jackson, Tennessee. In dieser Kleinstadt nahe Memphis hatten Carl Perkins und andere junge Musik-Rebellen den Rockabilly erfunden, die tanzbare, spielerisch-leichte Form des Rock ’n’ Roll. Die winzige International Rockabilly Hall of Fame bewahrt dieses große Kapitel in der Musikgeschichte. Auf dem Festival vom 9. bis 11. August treten einige Musiklegenden auf, so auch The Tennessee Three, die Band von Johnny Cash. Aus Berlin kommen Hannes Strauss and the Blue Vinyl Freaks.

Graceland, das Sun Studio und die Rockabilly Hall of Fame rechnen für die Festwochen mit großem Andrang. Wer es etwas ruhiger mag, kann alle Attraktionen auch zu jeder anderen Jahreszeit besuchen

Elvis Week 2007in Memphis, Tennessee: Highlights

11. August Eröffnungsfeier im Baseball-Stadium AutoZone Park
11.-18. August Lauderdale Courts: Besichtigung der Presley-Wohnung 1949 bis 1953
11./14. August Geburtshaus: Bustouren nach Tupelo in Mississippi, ab Graceland
12./17. August Elvis Tribute Artist Contest. Künstler-Wettbewerb zum Thema Elvis
12.-14. August Elvis Expo: Messe und Ausstellung zu Elvis, Cook Convention Center
13.-14. August Elvis-Filme im Freilichtkino auf dem Rasen vor Graceland
13.-14. August Konzerte vor Graceland mit Andy Childs, Sweet Inspirations u. a.
15. August 4th Elvis Film Festival, Malco Theatres
15. August Candlelight Vigil. Andenken an Elvis bei Kerzenschein vor Graceland
16. August Anniversary Concert. Großkonzert im FedEx Forum mit Elvis auf Video

Quelle: Tennessee Tourism

Elvis Presley: größte Ausstellung von Bühnenkostümen

Elvis Presley: größte Ausstellung von Bühnenkostümen

Die berühmten Jumpsuites der Rock `n Roll Ikone Elvis Presley aus der Zeit seiner größten Konzerte von 1969 – 1977 sind ab sofort im Besucherzentrum seines geliebten Hauses Graceland, Tennessee zu sehen.

Wären die Dauerausstellung normalerweise nur 16 dieser Kostüme zeigt, bringt es die neue Ausstellung auf berauschende 56 zusätzlich. Es wird die Entwicklung vom einfachen karateinspirierten Anzug bis zu den berühmten Jumpsuits im Rhinestone Cowboy Western Look bis zu den metallbestickten Jacken und dazugehörigen Capes gezeigt.

Eine Riesenauswahl an Accessoirs, Fotos und Filmaufnahmen aus dieser Zeit wird für die nächsten zwei Jahre ausgestellt.

Quelle Memphis VCB

Kansas: Chinesische Artisten im Wilden Westen

Kansas: Chinesische Artisten im Wilden Westen

Wild West World in Park City, Kansas, hat am 1. Mai diesen Jahres ihre Tore geöffnet und einen glanzvollen Start mit stattlichen Besucherzahlen hingelegt. Der erste und bisher einzige Themenpark dieser Art im mittleren Westen der USA ist für Besucher mit Kindern eine echte Attraktion mit allem, was man von einem typischen Freizeitpark erwarten kann. Von besonderem Reiz ist natürlich der Kontrast zwischen den bunten Cowboyfiguren der Fahrgeschäfte und der Welt der echten Cowboys rundum im Lande.

Nach langwierigen Verhandlungen und mit der Unterstützung von Regierungsstellen beider Seiten ist es dem Parkmanagement nun gelungen, eine chinesische Artistentruppe ab 1. Juni für den ganzen Sommer zu verpflichten. Die National Acrobatic Group der Volksrepublik China wird mit täglich drei Auftritten um 13:00, 15:30 und 18:30 Uhr den Besuchern optimale Möglichkeiten bieten, sich die Show neben den vielen anderen Attraktionen anzusehen. Es wird wohl kaum eine zweite Möglichkeit geben, Darstellungen dieser zwei unterschiedlichen Kulturen an einem Platz zu erleben.

Wild West World liegt wenige Kilometer nördlich von Wichita und bietet sich insbesondere für Besucher mit Kindern und Teenagern an. Zahllose weitere Gelegenheiten bieten sich dem Besucher, der die Natur, die Geschichte und die Menschen von Kansas kennen lernen möchte.

Quelle: Kansas Informations Service

Universal Orlando baut in Florida Harry Potter Themenpark

Universal Orlando baut in Florida Harry Potter Themenpark

Florida bekommt eine neue Tourismus-Attraktion. Im Universal Orlando Resort entsteht ein neuer Themenpark zu den Büchern und Filmen über den Zauberlehrling Harry Potter. Unter dem Titel "The Wizarding World of Harry Potter" sollen die Besucher in die Zauberschule Hogwarts, das Dorf Hogsmeade und den Verbotenen Wald entführt werden. Geplant sind verschiedene Fahrgeschäfte und Attraktionen sowie Shops und Restaurants. Die Figuren und Geschichten von Harry Potter würden in einer Weise lebendig werden, "wie es die Gäste noch nie zuvor erlebt haben", verspricht Universal. Der neue Themenpark soll Ende 2009 eröffnet werden.

Quelle: TRAVEL ONE 1 1.6.07
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at