Arizona: Der Lost Dutchman Marathon 2020

Arizona: Der Lost Dutchman Marathon 2020

Ob Gelegenheitsläufer oder Profisportler – der Lost Dutchman Marathon und seine kleineren Läufe sind ein absoluter Favorit in Arizona. Und das nicht nur wegen der unvergleichlichen Aussicht und dem kompetenten Team aus Freiwilligen, sondern besonders auch aufgrund der Nähe zur Lost Dutchman Mine, um die sich eine spannende Legende rankt: Basierend auf der Geschichte eines Holländers, der vor etwa 100 Jahren mit einer Tasche voller Gold unter dem Arm aus den Superstition Mountains auftauchte, suchen einige schon seit Jahrzehnten nach der angeblichen Mine in den Bergen – leider vergeblich. Beim Lost Dutchman Marathon können sich die Schnellsten dennoch ein wenig Gold in Form einer Medaille abholen. Neben der großen Strecke sind außerdem noch ein Halbmarathon, ein 10-Kilometer-Lauf und ein 8-Kilometer-Lauf über anspruchsvollen Boden verfügbar. 
 
Quelle: Arizona Office of Tourism 10.12.19

Arizona: Das Sedona Vegfest 2020 inspiriert

Arizona: Das Sedona Vegfest 2020 inspiriert
 
Veggies aufgepasst: Das jährliche Sedona Vegfest feiert bereits zum vierten Mal in Folge am 18. & 19. Januar 2020 den gesunden Lebensstil mit spannenden Programmpunkten. Im Sedona Performing Arts Center in Arizona lassen sich Besucher von nationalen Experten, Live-Kochshows, Austellern und natürlich jeder Menge Kostproben rund um die vegane Ernährung inspirieren. Auftreten werden unter anderem der Autor des New York Times Bestselling Buchs „How Not to Die“ Dr. Micheal Greger und der aufstrebende Co-Direktor der Netflix-Dokumentationen „Cowspiracy“ und „What the Health“ Kip Anderson. Um die Dringlichkeit der bewussten Lebensweise noch deutlicher zu machen, möchte der Veranstalter Healthy World Sedona mit seinem Zero Waste Konzept außerdem Nachhaltigkeit lehren.

Quelle: Arizona Office of Tourism 10.12.19

Arizona: Wings Over Willcox Birding and Nature Festival

Arizona: Wings Over Willcox Birding and Nature Festival
 
Das beliebte Wings Over Willcox (WOW) Birding and Nature Festival feiert vom 17.-19. Januar 2020 seinen 27. Jahrestag. Als Arizonas erstes Vogelbeobachtungs- und naturgeschichtliches Event beweist sich das WOW als besonders lehrreich in interessanten Themen, wie Botanik, Geschichte, Geologie und Wildlife. Zu den angebotenen Ausflügen, die von Experten begleitet werden, gehören Halbtagestouren zu Sonnenauf- und -untergang, sowie ganztägige Touren in die Chiricahua Mountains und Whitewater Draw Wildlife Area. Teilnehmer können sich neben der Beobachtung seltener Tier- und Pflanzenarten Arizonas von kulinarischen Angeboten und sogar Weinproben beeindrucken lassen. Im Community Center Willcox werden zusätzliche Bildungsseminare angeboten: Hier wird unter anderem gelehrt, wie man Nistkästen baut oder Wildtiere identifiziert.
 
Quelle: Arizona Office of Tourism 10.12.19

Florida: Größter Waterfront Park im Südosten der USA & mehr

Florida: Größter Waterfront Park im Südosten der USA & mehr
 
In nur wenigen Wochen beginnt das neue Jahr und auch St. Pete/Clearwater rüstet sich für ein ereignisreiches 2020. Kommendes Jahr gibt es in der Region an der Golfküste Floridas diverse Neuerungen. Mit dem St. Pete Pier eröffnet beispielsweise eine lang erwartete Attraktion in der Sunshine City, jedoch auch kulturell und kulinarisch überrascht die Besucher von St. Pete/Clearwater einiges Neues.
 
Der St. Pete Pier wird im Frühjahr 2020 eröffnet
Die Eröffnung des bald größten Waterfront Parks im Südosten der USA, dem St. Pete Pier, ist für Frühjahr 2020 geplant. Der Pier, der an das pulsierende Stadtzentrum St. Petes anschließt, umfasst insgesamt eine Fläche von 26 Hektar. Mit diesem unterhaltsamen Freizeitbereich, der eine Erweiterung des belebten Stadtzentrums St. Petes darstellt, hat die Stadt die Definition eines Piers neu erfunden. Hier ist es Besuchern möglich, eine malerische Strandkulisse nahe der Stadt zu erleben, und von einem Kinderspielplatz, einer Vielzahl von modernen Restaurants, einem Pop-Up-Markt mit Verkäufern aus dem Ort bis hin zu umweltfreundlichen touristischen Angeboten und vielem mehr ist für jeden etwas dabei.
Aussichten: Es gibt keinen besseren Blick auf Tampa Bay als vom St. Pete Pier aus, der weit in die berühmte Bucht hineinragt. Mit Aussichtsplattformen und einer Rooftop-Bar werden Besuchern auf verschiedenen Spots auf dem Pier atemberaubende Aussichten geboten.
Kulinarisches: Der Pier bietet insgesamt fünf verschiedene Speisemöglichkeiten: Das Doc Ford's Rum Bar & Grille, das auch als "Urlaub auf dem Teller" bekannt ist und sich im Mittelbereich des St. Pete Piers befindet, bietet frische Meeresfrüchte, Tagesgerichte und unverwechselbare Cocktails an. Das Pavilion Café lädt zum Entspannen ein und serviert den Strandbesuchern leichte, frische Mahlzeiten sowie Grab-and-go-Snacks. Im 3-stöckigen modernen Gebäude am Ende des Piers befinden sich Teak, ein Restaurant im typisch floridianischen Stil, Pier Teaki, eine Rooftop-Bar, die mit leckeren Tiki-Cocktails und einer atemberaubenden Sicht auf Tampa Bay lockt, und nicht zuletzt das lässige Driftwood Café.
Kunst: Wie könnte man als Stadt der Künste die bereits 600 Wandgemälde und die unzähligen Museen besser ergänzen, als durch die Integration hochgelobter Kunstwerke am neuen St. Pete Pier? Schon beim Betreten des Geländes werden die Besucher mit Kunstinstallationen von international anerkannten Künstlern wie Janet Echelman und anderen begrüßt.
Umweltbildung: Das auf Umweltbildung ausgerichtete interaktive Meeresentdeckungszentrum Discovery Center ist ein wichtiger Bestandteil des St. Pete Piers. Es wird von der Tampa Bay Watch betrieben und verfügt über ein Aquarium mit zahlreichen marinen Tierarten, die in den örtlichen Gewässern von Tampa Bay vorkommen. Zusätzlich bietet das Discovery Center Touch-Tanks, interaktive Displays, Videopräsentationen, Führungen und mehr. Das Zentrum kann auch für Schulausflüge und Sommercamp-Programme sowie für Firmen- und Privatveranstaltungen genutzt werden. 
Neues Museum für St. Pete
Das Museum of the American Arts and Crafts Movement, das im Frühjahr 2020 eröffnet werden soll, ist das neueste Kulturangebot, das sich St. Petes Bestand an weltberühmten Museen und Galerien anschließt. Das fünfstöckige, 137.100 Quadratmeter große Gebäude, das von Alberto Alfonso entworfen wurde, beherbergt die umfangreiche Sammlung vom Geschäftsmann und Kenner Rudy Ciccarello und umfasst Möbel, Keramik, Fotografie, Metallarbeiten und andere dekorative Kunstwerke aus der American Arts and Crafts-Bewegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Es wird das bedeutendste Museum seiner Art in den USA.
Neue Hotels in St. Pete/Clearwater
Da St. Pete/Clearwater Tourismusrekorde bricht, nutzen Hotelentwickler die Gunst der Stunde und planen die Eröffnung von 2.400 neuen Zimmern in den nächsten zwei Jahren. Eine besonders erwartete Neueröffnung ist The Karol Hotel in Clearwater. Dieses neue Boutique-Hotel ist das erste Tribute Portfolio Hotel von Marriott, das in der Destination eröffnet wird. Das Karol Hotel liegt zentral im Feather Sound zwischen Clearwater, St. Pete und Tampa und verfügt über 123 Gästezimmer und Suiten, eine charakteristische Lobby-Bar, ein Restaurant, eine Dach-Bar mit Blick auf die Tampa Bay, eine kombinierte Veranstaltungsfläche von insgesamt 7.340 Quadratmetern sowie einen Pool und ein Fitnesscenter im Resort-Stil. Das Hotel ist nach Karol Kelly Bullard, "Miss Karol K", benannt, der Ehefrau von Fred Bullard, CEO der Bullard-Gruppe, die mit der Errichtung der Immobilie betraut worden ist.
Auch direkt in Downtown St. Pete wartet eine neue Übernachtungsmöglichkeit auf Gäste. Im Grand Central District gelegen, stellt das Tru by Hilton eine erschwingliche und attraktive Möglichkeit in der Nähe von Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Brauereien und vielem mehr dar. Das 132 Zimmer umfassende Hotel verkörpert mit seinem urbanen Flair perfekt den Grundgedanken von Tru, welche eine der neuesten Hilton-Marken ist.
„Gulp Coast“ – auch für Weinliebhaber
Nicht nur Fans von Craft Beer, sondern auch alle, die gerne ein gutes Glas Wein genießen, kommen in St. Pete/Clearwater auf ihre Kosten. Zwar ist die Craft-Beer-Szene mit über 35 unabhängigen Mikrobrauereien weiterhin unerreicht, auch die neuen Weinbars der Region locken jedoch mit spannenden Konzepten.
Copa: Ortsansässige Geschwister eröffneten im Oktober 2019 diese neue Weincocktail-Lounge im EDGE District von St. Pete. Mit ihrem heiteren Flair ist die Lounge Anlaufstelle für Wein- und Bierliebhaber und für alle, die abends entspannt ausgehen und den Trubel der Stadt vergessen möchten.
Book + Bottle: Weinbar meets Buchhandlung! Dieses neue interessante Konzept verleiht einem typischen Weinladen einen literarischen Touch. Das Lokal wird im Winter 2019 eröffnet und wird unter anderem Buchclubs, Weinproben und Märchenstunden für Kinder anbieten.
Must Wine Loft: Das neue Wein- und Käseloft bietet ausgewogene Weine sowie importierten oder einheimischen Käse und Feinkost an.
CellarMasters Wine Bar & Bottle Shop: Die erste eigene Weinbar des EDGE-Distrikts, die noch dieses Jahr eröffnet werden soll. Die Bar ist von zwei Einheimischen gegründet worden - einem zertifizierten Weinspezialisten und einem zertifizierten Sommelier mit Erfahrung aus Sonoma, Napa und Australien. Die Bar setzt auf natürliche Weine, Bier sowie auf alkoholfreie Speisen. 

Quelle: Visit St. Pete/Clearwater 04.12.19
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at