Iceberg Drop, feiern wie The Great Gatsby & mehr: Silvester-Events

Iceberg Drop, feiern wie The Great Gatsby & mehr: Silvester-Events
 
„Lettuce Celebrate“ in Arizona
Der New Year’s Eve Ball Drop am Times Square ist wohl eines der bekanntesten Silvester-Spektakel der Welt. In der historischen Altstadt von Yuma im Grand Canyon-Staat Arizona findet ein ähnlicher Brauch statt: Allerdings toppt der festliche Iceberg Drop New York City in Sachen Skurrilität bei weitem. Denn hier wird anstatt eines gigantischen Metall-Balles, ein überdimensional angefertigter Eisbergsalat-Kopf, der von innen beleuchtet ist, „fallen gelassen“. Die ungewöhnliche Tradition geht zurück auf die Bedeutung der lokalen Landwirtschaft für Yuma und wird von einer erlebnisreichen Silvesterfeier begleitet, welche sowohl Einheimische als auch Besucher herzlich willkommen heißt.
 
Kunstvolles Silvester oder „Swinging the new year“ in St. Pete/Clearwater
Im Museum of Fine Arts in St. Pete läuten Besucher der New Year’s Eve-Veranstaltung das Jahr 2020 umringt von faszinierender Kunst ein, während sie den Blick auf die wunderschöne Uferpromenade der Innenstadt von St. Pete genießen. Gäste können vorab zwischen zwei Ticket-Varianten wählen: Das All-Inclusive-Ticket umfasst ein fabelhaftes Abendessen sowie Open Bar inklusive Performance eines weltberühmten Illusionisten. Das Partyticket ist für all diejenigen gedacht, die zum Tanzen kommen und beinhaltet kleine Snacks, Open Bar und Live-Musik die ganze Nacht, ab 21.00 Uhr.
Wem es in der Silvesternacht ausschließlich ums Tanzen geht, der ist bei dem „Swinging The New Year“-Event im Coliseum St. Pete bestens aufgehoben. Bei der stimmungsvollen Live-Musik von Gloria West & the Gents steht kein Tanzbein still. Wer möchte, kann beim Vintage-Fotoshooting inklusive Contest mit seinem grandiosen Outfit um den Titel kämpfen. Kurz vor Mitternacht wird dann gemeinsam der Countdown angestimmt. Happy New Year!
 
Feiern wie der große Gatsby auf Long Island
Auf Long Island hat der legendäre Glanz der Goldenen Zwanzigerjahre bis heute überlebt: Prächtige Herrenhäuser mit luxuriös ausgestatteten Räumen und üppigen Gärten schmücken die Nordküste, die sogenannte „Gold Coast“, der Insel und drehen die Zeit zurück in die glamouröse Ära des „Großen Gatsby“ aus F. Scott Fitzgeralds gleichnamigem Roman. Das von dem deutschen Bankier und Unternehmer Otto Hermann Kahn in Auftrag gegebene OHEKA Castle ist das zweitgrößte Herrenhaus, das jemals in den USA erbaut wurde. Wo ließe sich also stilvoller in das Jahr 2020 starten? So lädt das OHEKA Castle am 31. Dezember 2019 zur prunkvollen und feudalen New Year’s Eve Party ein. Für 350 USD erhalten Gäste ein Dinner im Gatsby-Stil, Dessert Café, Premium Open Bar sowie Live-Entertainment während des Abendessens. Im Anschluss findet der NYE Ball Drop Bash statt, bei dem die Gäste zu bester Musik durch die Nacht tanzen. Wer komplett in die Zeit der glanzvollen Zwanziger Jahre eintauchen möchte, kleidet sich an diesem Abend auch im Stil der goldenen Ära für das perfekte Gatsby-Feeling!
 
Quelle: Kaus Media Services 03.12.19
  Buchberggasse 34; 3400 Klosterneuburg; Österreich   +43 2243 / 25994   office@canadareisen.at / office@amerikareisen.at